We have only what we give away. (Robert Fripp)

Jeder Mensch kann jeden lieben

Geschrieben in _to_hear_,_to_read_ von Woyng am Donnerstag, 04. September 2014 20:11

Jeder Mensch kann jeden lieben,
wenige nur wählt er aus.
Warum den und nicht den andern,
was hat jener dem voraus.
Warum zeigen unsre Augen nur so selten diesen Glanz,
zittern wir vor der Berührung
finden wir den andern ganz.
Sind es unbekannte Sender,
die da strahlen und verstehn.
Warum jener nur von diesen,
was macht den vor andern schön.
Gibt es ganz bestimmte Tage,
wo man ‘n ersten Besten nimmt,
warum dann und nur den Ersten
und wann ist man so gestimmt.

Jeder böse Mensch kann gut sein,
jeder gute Mensch auch schlecht.
Warum weiß man wen man möchte,
ist uns der vor Andern recht.
Einem schaut man in die Seele,
jedem andern auf die Haut,
warum macht uns einer leiser,
jeder andre nichts als laut.
Eine unbewohnte Insel
barg zwei Menschen aus der Not,
warum wuchs aus diesem Zufall
eine Liebe bis zum Tod.
Fuhr ein andrer lebenslänglich
ungezählte Häfen an.
Warum fand er da nicht einen,
dem zutiefst er zugetan.

Jeder Mensch kann jeden lieben,
manchmal wählt er einen aus,
lädt sich von Millionen diesen
in sein Herz und in sein Haus.

(Kurt Demmler)

the art of navigating by the stars

Geschrieben in _to_hear_,_to_read_ von Woyng am Mittwoch, 03. September 2014 18:14

 

the more we wait for things to change
the more they stay the same
and the more they stay the same
we change

(from Sieges Even – The Art of Navigating by the Stars – VII – Lighthouse)

iNudge … U2?

Geschrieben in Lecker Programme,_to_hear_ von Woyng am Mittwoch, 29. September 2010 11:31

Nachschub für alle Fans von ToneMatrix: iNudge!

Viel viel mehr Optionen:

-Mehr Instrumente (inkl. Drums)

-Geschwindigkeit

-Panorama

-Lautstärke

-Länge (!)
-Patterns (iNudges) können gespeichert werden

-etc.

Tone Matrix

Geschrieben in Lecker Programme,_to_hear_ von Woyng am Sonntag, 26. September 2010 12:20
ToneMatrix

ToneMatrix

Aus der Serie “Krach machen am Computer” heute: ToneMatrix von André Michelle!

Lautsprecher an und klicken…es ist ganz einfach, und man kann eigentlich nichts falsch machen.

Wer schon immer die Werke von Steve Reich geliebt hat, muß dieses geniale Tool einfach kennen!

Stairway to heaven

Geschrieben in _to_hear_ von Woyng am Dienstag, 21. Juli 2009 22:28

=:-o

Jednego serca

Geschrieben in _to_hear_,_to_read_ von Woyng am Dienstag, 11. November 2008 0:00

Jednego serca / gesungen von Czeslaw Niemen / geschrieben von Adam Asnyk
(…sorry…warum auch immer, aber ich mag das einfach…das Lied, das Video, den Niemen…)

Jednego serca! tak mało, tak mało,
Jednego serca trzeba mi na ziemi!
Co by przy moim miłością zadrżało,
A byłbym cichym pomiędzy cichemi.

Jednych ust trzeba! Skąd bym wieczność całą
Pił napój szczęścia ustami mojemi,
I oczu dwoje, gdzie bym patrzał śmiało,
Widząc się świętym pomiędzy świętemi.

Jednego serca i rąk białych dwoje!
Co by mi oczy zasłoniły moje,
Bym zasnął słodko, marząc o aniele,

Który mnie niesie w objęciach do nieba;
Jednego serca! Tak mało mi trzeba,
A jednak widzę, że żądam za wiele!

 

Ein einzig Herz! und sei es noch so klein,
ein einzig Herz begehr ich auf der Erde.
Es wurde Halt und Ziel für meine Liebe sein,
daß ich auch Stiller bei Gestillten werde.

Ein einzig Mund, daß ich aus seiner Schale
den Trank der Seligen genießen kann,
zwei Augen, die mir kühn entgegenstrahlen,
mein Strahlen fachte sich an ihnen an.

Ein Herz nur und vielleicht zwei weiße Hände,
die hütend sich auf meine Augen legen;
Ich könnte meine Engelsträume hegen,

sie trügen mich zum Himmel, wie im Spiel.
Ich wünschte nur, daß ich dies Herz einst fände
und weiß doch insgeheim, ich will zu viel.

Tausendmal gehört?

Geschrieben in _to_hear_ von Woyng am Dienstag, 08. Juli 2008 19:55

Wenn ich am Radfahren bin, dann setzt sich oft ein kleines musikalisches Fragment in meinem Kopf fest, das ich dann bis zum Ende der Tour nicht mehr loswerde. Gut, wenn es etwas ist, das es noch nicht gibt, dann wird vielleicht ein Stück draus :-)

Schlecht, wenn es ein gräßlicher Ohrwurm ist :-(

Aber heute hatte ich die ganze Zeit eine veränderte Zeile aus Klaus Lage’s “1001 Nacht” im Kopf:

Wir war’n wie zwei Schnitzel mit langen Haar’n

Ich bin etwas ratlos, was das jetzt zu bedeuten hat…

The most unwanted music

Geschrieben in _to_hear_ von Woyng am Montag, 21. April 2008 20:56

Scott McLemee hat in intensiver Kleinarbeit herausgefunden, welche Musik am unbeliebtesten ist, und daraus ein 25-minütiges Stück gebaut:

The most unwanted music is over 25 minutes long, veers wildly between loud and quiet sections, between fast and slow tempos, and features timbres of extremely high and low pitch, with each dichotomy presented in abrupt transition. The most unwanted orchestra was determined to be large, and features the accordion and bagpipe (which tie at 13% as the most unwanted instrument), banjo, flute, tuba, harp, organ, synthesizer (the only instrument that appears in both the most wanted and most unwanted ensembles). An operatic soprano raps and sings atonal music, advertising jingles, political slogans, and “elevator” music, and a children’s choir sings jingles and holiday songs. The most unwanted subjects for lyrics are cowboys and holidays, and the most unwanted listening circumstances are involuntary exposure to commercials and elevator music. Therefore, it can be shown that if there is no covariance–someone who dislikes bagpipes is as likely to hate elevator music as someone who despises the organ, for example–fewer than 200 individuals of the world’s total population would enjoy this piece.

Hey…das Teil ist gar nicht schlecht! Wirklich proggy. Spontan erinnert es mich an Isildurs Bane, Peter Hammill und Weird Al Yankovich.

The most unwanted song

Firth of Fifth

Geschrieben in _to_hear_ von Woyng am Sonntag, 09. März 2008 23:52

Eine wunderbare Version, komplett und nur auf der Konzertgitarre:

Firth of Fifth

(embedded disabled by request, sorry)
(Danke an T für den T-ip)

Drum komm zu uns…hier ist was los…

Geschrieben in _to_hear_ von Woyng am Donnerstag, 24. Mai 2007 14:25

…dort im schönen Beckenhof:

http://www.beckenhof.de/

In der Mitte klicken auf “NEU: Unser neues Beckenhof Lied ab sofort online anhören!”

34 queries. 0,268 seconds.
Powered by Wordpress
theme by evil.bert